Münzcheck Der Blog über Neuigkeiten und Bewertungstipps von Münzen

25Aug/112

VfS erhöht Auflage der 10 Euro Silber-Gedenkmünzen

Bereits seit Anfang 2011 sind die Silber-Gedenkmünzen bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS) ausverkauft. Als Reaktion hat die VfS nun die Auflage der 10 Euro Silber-Gedenkmünzen für 2011 (mit Ausnahme der 10 Euro Gedenkmünze 200. Geburtstag Franz Liszt) in Spiegelglanz von ursprünglich 200.000 auf 300.000 eine bisher nicht bekannte Auflage erhöht. Damit sind nun nahezu alle 10 Euro Silber-Gedenkmünzen in Spiegelglanz von 2011 wieder bestellbar. Diese Aktion dürfte bei einigen Münzsammlern auf Freude stoßen, da diese nun ihre Sammlung ergänzen können. Ich persönlich halte von dieser Aktion nicht viel, da die strenge Limitierung von 200.000 die Nachfrage und damit auch das Interesse nach/an den Münzen kräftig stieg. Das freudige Erlebnis eine von 200.000 ausverkauften Münzen zu besitzen ist nun vorbei. Nach Aussage der VfS werden die Münzen ab Oktober 2011 lieferbar sein.

Ob die größere Auflage von 300.000 - 10 Euro Gedenkmünzen in Spiegelglanz auch zukünftig beibehalten wird, kann ich zum Gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sagen.

In den Internetauktionen der Münzen sind die Preise bereits kräftig gesunken und bewegen sich meist nur knapp über dem Ausgabepreis. Vor der Erweiterung der Auflage waren Preise von 40-50 € keine Seltenheit. Diese Höhen scheinen bei den 10 Euro Silbermünzen in Spiegelglanz nun vorerst der Vergangenheit anzugehören. Die Gedenkmünzensets sind von der Erhöhung nicht betroffen. Von den Kupfer-Nickel-Ausgaben ist bisher weiterhin kein Termin bekannt.

Bleibt zu hoffen, dass die VfS nicht noch weitere nachträgliche Anpassungen im Münzprogramm vornehmen wird (inbesondere bei den stark überzeichneten 20 Euro Goldmünzen). Sollte dies der Fall sein fällt die Nachfrage nach den Münzen auch sehr schnell auf ein geringeres Niveau zurück. Es gibt eben doch viele Sammler, denen die Limitierung der Münze wichtig ist! Nach Aussage der VfS bleibt die Auflage der 20 € Goldmünze unverändert bei 200.000. Für die 10 Euro Gednekmünzen 2012 steht die Auflagenhöhe zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Die Kupfer-Nickel Ausgaben der Münzen 125 Jahre Automobil, Frauenfussball-WM in Deutschland, 500 Jahre Till Eulenspiegel, 150 Jahre Entdeckung des Urvogels Archaeoptery und 100 Jahre Elbtunnel werde voraussichtlich ab der zweiten Septemberhälfte 2011 verfügbar sein.

13Apr/112

10 Euro Silber-Gedenkmünze ab sofort in 2 Legierungen

Lange Zeit wurde gerätselt, wie es mit den 10 Euro Silber-Gedenkmünzen weitergeht. Das Bundesministerium für Finanzen hat heute eine Entscheidung getroffen. Künftig werden die 10 Euro Silber-Gedenkmünzen in 2 Legierungen erscheinen:

  • Die Normalprägung wird weiterhin zum Nennwert (10 Euro) ausgeben und besteht nun aus einer Kupfer-Nickel-Legierung.
  • Die Münzen in Spiegelglanz werden weiterhin mit 625 tausendteilen Silber (375 tausendteile Kupfer). Zur Unterscheidung von den Kupfer-Nickel-Münzen tragen die Silbermünzen die Aufschrift "Silber 625". Der Ausgabepreis orientiert sich (wie bei den Goldmünzen) am aktuellen Silberkurs zum Ausgabezeitpunkt (Londoner Fixing) zuzüglich eines Aufschlags in Höhe von 10 Euro und der Mehrwertsteuer. Der Mindestpreis beträgt 15 Euro. 

Ob es eine Änderung bei der Auflage geben wird ist mir bisher nicht bekannt. Bei den Spiegelglanzmünzen hätte man zudem den Silbergehalt wieder auf 925 anheben können (wie es bis Ende 2010 der Fall war). Die 125 Jahre Automobil wurden aber evtl. schon in Spiegelglanz geprägt, sodass ein einschmelzen der Spiegelglanzmünzen nicht mehr nötig ist. Da auf der Münze der Aufdruck "Silber 625" erscheinen wird, müssen die Münzen sowieso neu geprägt werden. Eine Anhebung des Silberwertes auf 925 tausendteile würde dabei sicher auf mehr Interesse stoßen.

Die für 5. Mai 2011 geplante Ausgabe der 10 Euro Gedenkmünze 125 Jahre Automobil wird auf den 9. Juni 2011 verschoben. Die Münze wird nur in Spiegelglanz angeboten. Alle weiteren 10 Euro Münzen werden planmäßig erscheinen. Allerdings werden alle künftigen Münzen aus Produktionsgründen vorerst nur in Spiegelglanz ausgegeben (bis das Bundesministerium für Finanzen etwas anderes bekannt gibt). Das dürfte die Nachfrage erheblich steigern, da nur die ca. 200.000 in Spiegelglanz erscheinen und die 2.000.000 Exemplare in Normalprägung entfallen später erscheinen sollen. Es kann jedoch auch passieren, dass diese gar nicht mehr erscheinen (in Österreich ist das ja bei den Silbermünzen in Normalprägung aufgrund des Silberkurses geschehen).

Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die Nachfrage nach den 10 Euro Gednekmünzen entwickelt. Die 10 Euro Kupfer-Nickel-Münzen werden sehr viel weniger nachgefragt werden als die Spiegelglanzmünzen mit 625 tausendteilen Silber. Der (bis 2010 hohe) Silbergehalt war zuletzt ein sehr großer Anziehungspunkt für das Interesse an den 10 Euro Silber-Gedenkmünzen.

13Apr/113

10 Euro Gedenkmünzen 2012

Obwohl noch nicht genau feststeht, ob und wie es mit den 10 Euro Silber-Gedenkmünzen weitergeht, sind bereits die Motive mit ihrem jeweiligen Erscheinungsdatum für 2012 bekanntgegeben worden. Es sind wieder fünf Münzen geplant. Jede Münze wird voraussichtlich wieder in einer eigenen Prägestätte geprägt. Ob es Änderungen bei der Legierung der Münzen gibt wird sich in den nächsten Wochen und Monaten entscheiden.  Die Münzen werden jeweils in Polierte Platte (625er Silber) und als Stempelgalnz-Ausgabe (Kupfer-Nickel) erscheinen. Die Auflagehöhe der Polierten Platte ist aktuell noch nicht bekannt und könnte entsprechend der Nachfrage variieren.

Die geplanten Motive sind:

30Mrz/110

Letzte 10 Euro Silber-Gedenkmünze zur WM 2011?

Das Ende der 10 Euro Silbergedenkmünzen scheint immer wahrscheinlicher. Nach neusten Berichten prüft das Bundesfinanzministerium angeblich andere Legierungen (bspw. Kupfer-Nickel) aus. Damit soll der Silberanteil bei den 10 Euro Gedenkmünzen wegfallen. Das Bundesfinanzministerium reagiert damit auf einen anhaltenden steigenden Silberkurs.

25Mrz/110

Deutsche 10 Euro Silbermünzen in Gefahr?

Der Silberpreis steigt immer weiter nach oben und gefährdet damit erneut die deutschen 10 Euro Silbergedenkmünzen. Nachdem bereits Anfang 2011 der Silbergehalt der Münzen von 925 tausendteile auf 625 tausendteile gesenkt wurden sind nun offenbar weitere Maßnahmen erforderlich. Der Silberwert der Münzen darf den Nennwert bei der Ausgabe nicht übersteigen. Durch den steigenden Silberpreis ist das genau das Problem.

2Mrz/114

Zukunft der Silbermünzen in Deutschland

Des öfteren habe ich in Beiträgen auf den stetig steigenden Silberpreis hingewiesen. Das Bundesministerium für Finanzen hat in Deutschland bereits den Silbergehalt der 10 Euro Münzen gesenkt. Die Münze Österreich hat alle Silber-Normalprägungen für 2011 abgesagt. Der Silberpreis steigt unterdessen jedoch laufend weiter an.

Der Pressedienst Numismatik hat aus diesem Grund eine interessante Umfrage zur Zukunft der SIlbermünzen in Deutschland gestartet. Ich möchte daher an dieser Stelle auf die interessante Umfrage hinweisen. Für die Teilnahme gibt es auch etwas zu gewinnen.

6Feb/111

[Österreich] Keine 5 und 10 Euro Silbermünzen in Normalprägung 2011

Die Münze Österreich hat bis aufs weitere alle geplanten Normalprägungen der 5 und 10 Euro Silbermünzen für 2011 abgesagt. Nachdem die Normalprägung der 5 Euro Pummerin bereits ausgesetzt wurde,  setzt sich der Trend fort. Als Grund für die Absage wird die Entwicklung des Silberpreises genannt. Dieser ist in den letzten Monaten stark angestiegen, wodurch der Metallwert der Münze den Nominalwert  übersteigt.

Betroffen sind die Normalprägungen der 10 Euro MünzenDer Lindwurm in Klagenfurt“ (geplant für den 4. Mai) und „Der liebe Augustin“ (geplant für den 12. Oktober) und die 5 Euro Münze „Land der Wälder“ (geplant für den 15. Juni). Nach aktuellem Stand wird keiner der genannten Münzen in der Normalprägung angeboten. Lediglich die gehobene Prägequalität "handgehoben" und "polierte Platte" soll erscheinen. Auch die 20 Euro Silbermünze "Nikolaus Joseph von Jacquin" wird nur in polierte Platte angeboten. Der Preis dieser Münzen wird wie bei der 5 Euro Pummerin über dem Nennwert liegen.

21Jan/110

Rohstoffpreise für Gold und Silber stabilisieren sich

Nachdem die Rohstoffepreise für Gold und Silber in den letzten Montag immer weiter gestiegen waren, zeichnet sich aktuell eine Entspannung ab. Die Kurse beginnen sogar zu sinken und bewegen sich bei Gold um die 1345 USDollar, bei Silber um die 27 USDollar.  Es bleibt abzuwarten, wie sich der Trend weiter entwickelt.