Münzcheck Der Blog über Neuigkeiten und Bewertungstipps von Münzen

14Sep/112

10 Euro – 100 Jahre Hamburger Elbtunnel

10 Euro - 100 Jahre Elbtunnel

10 Euro - 100 Jahre Elbtunnel

[Update 14.09.2011] Der Ausgabepreis der Silber-Ausgabe (Spiegelglanz) wurde heute auf 21,03 € aufgelegt. [/Update]

Am 15. September 2011 erscheint die letzte 10 Euro Gedenkmünze für das Jahr 2011 mit dem Thema "100 Jahre Hamburger Elbtunnel". Zu diesem Termin erscheint wie üblich nur die Spiegelglanzausgabe in 625er Silber. Die Kupfer-Nickel-Version wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Der Hamburger Elbtunnel wurde 1911 eröffnet und wird als "St. Pauli-Elbtunnel" oder "alter Elbtunnel" bezeichnet. Der Tunnel ist 426,5 m lang und steht seit 2003 unter Denkmalschutz. Hintergrund für den Bau waren die zunehmenden Verkehrsströme aufgrund des starken Wachstums des Hafens und die damit verbundene Verlagerung der Stadt auf die andere Elbseite. Eine Brücke würde den Schiffsverkehr behindern, sodass 1901 die Entscheidung zugunsten des Tunnels getätigt wurde.

15Jun/111

[Österreich] 5 Euro – Land der Wälder

Land der Wälder

Land der Wälder

Update [15.06.2011]: Die Münze ist seit heute  verfügbar. Bei der Münze Österreich sind jedoch schon wieder alle Exemplare vergriffen. Es bleibt abzuwarten, ob die Münze auch so gefragt wird, wie die Pummerin zu Jahresbeginn. Der Vorstandsvorsitzende Gerhard Starsich sagt dazu:

“Die Münze ist werkseitig bereits ausverkauft. Wir wissen noch nicht, wie schnell der Verkauf bei den Banken läuft. Durch die Erfahrung mit der Pummerin-Münze zu Jahresbeginn, die nach drei Tagen komplett ausverkauft war, erwarten wir, dass auch diese Münze schnell ihre Abnehmer findet. Für die Sammler war die Wertentwicklung der Pummerin-Münze sehr interessant, da der Spitzenwert in Internetforen bei 160 Euro war, und sich jetzt bei etwa 100 Euro eingependelt hat. Wir verkaufen unsere Münzen aber für Interessierte, die ein schönes Stück österreichisches Handwerk suchen, nicht aus spekulativen Gründen!”

Zum Motiv beschreibt er weiterhin:

“Wir haben ja das Jahr des Waldes, und das Motiv sollte die Schönheit und die Natur des österreichischen Waldes präsentieren. Dabei haben wir den Hirsch als König des Waldes in seinem Reich dargestellt. Im unteren Bereich haben wir sehr fein gearbeitet einen Dachs, einige Blätter und auch Pilze. Das ist interessanterweise mit freiem Auge schwer zu erkennen; Wenn sie aber eine Lupe nehmen, dann springt dieser fein gearbeitete Motivteil richtig heraus!”

Update Ende

Am 15.06.2011 gibt die Münze Österreich die fünf Euro Münze „Land der Wälder“ aus. Die Münze besteht aus 800 tausendteilen Silber und hat bei einem Durchmesser von 28,5 mm ein Feingewicht von 8 g. Wie bei allen Silbermünzen von 2011 wird es nur 50.000 Exemplare in der Qualität „Handgehoben“ geben. Eine Ausgabe der Münze zum Nennwert erfolgt nicht.

Die Münze erscheint wieder in der markanten Form des Neunecks. Die Form repräsentiert die Anzahl der österreichischen Bundesländer.  Das Motiv der Münze besteht aus den Waldbewohnern Rothirsch, Fasan und Dachs sowie einigen typischen Waldpflanzen. Auf der Wertseite sind die Bundesländerwappen sowie der Nennwert von fünf Euro gebildet. Die Gestaltung der Münze stammt von Helmut Andexlinger.

14Jun/113

10 Euro Silbermünze 125 Jahre Automobil

125 Jahre Automobil

125 Jahre Automobil

Update: Der Ausgabepreis der Münze (Spiegelglanz) wurde auf 19,23 € festgelegt.

Am 05. Mai 2011 9. Juni 2011 erscheint die diesjährige zweite 10 Euro Münze mit dem Thema 125 Jahre Automobil in Deutschland. Die Münze wird in der Stempelglanzausführung in einer Kupfer-Nickel-Legierung zu einem späteren Zeitpunkt zum Nennwert ausgegeben. Die Spiegelglanz-Version erscheint wieder in 625 tausendteilen Silber (375 tausendteile Kupfer). Der Ausgabepreis der Spiegelglanz-Version richtet sich nach dem Silberkurs des Vortages zuzüglich eines Preisaufschalges in Höhe von 10 Euro.

Die Münze gedenkt an die Anmeldung zum ersten Patentanmeldung zum Automobil von Carl Friedrich Benz im Jahr 1886. Bis heute prägt diese Erfindung des Leben der Menschen und ist der Motor für die Mobilität. Besonders die vielen Veränderungen der Automobile innerhalb der letzten 125 Jahre Bedarf großer (Be-)Achtung.

Der Entwurf der Münze stammt von Jordi Truxa und zeigt die Hände des Fahrers am Lenkrad vor einer kurvengeprägten Straße mit entsprechender Landschaft. Dies zeigt das Automobil als Fortbewegungsmittel, welches die Landschaft erkundet. Der Adler auf der Wertseite der Münze wirkt gegenüber den letzten 10 Euro Ausgaben eher gewöhnungsbedürftig. Wird die 10 Euro Münze um 90 Grad gedreht kommt der Adler als Eurozeichen zum Vorschein. Die Randschrift lautet "WAS UNS BEWEGT".

31Mai/110

[Niederlande] Gedenkmünze „100 Jahre Muntgebouw“ mit QR-Code

Immer wieder lassen sich die Prägestätten neue Ideen einfallen, um die Münzen attraktiver zu machen. Die Prägestätten der Niederlande haben eine innovative Gedenkmünze zum Thema "100 Jahre Muntgebouw" mit einem QR-Code entwickelt. Diese wird voraussichtlich am 22. Juni in einer Silber und einer Goldversion erhältlich sein.

Die Silberausgabe 925 tausendteilen Silber hat einen Nennwert von 5 Euro, die Goldausgabe mit 900 tausendteilen Gold einen Nennwert von 10 Euro (die Ausgabepreise weichen entsprechend ab). Beide Münzen erscheinen in der Prägequalität „Polierte Platte“. Zusätzlich wird eine versilberte Umlaufmünze mit einem Nennwert von 5 Euro zum Preis von 10 Euro erscheinen und in einer Coincard nur bis zum 11.06.2011 ausgegeben.

Was der QR-Code darstellen wird ist mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt. Sobald es weitere Informationen gibt, werde ich diese veröffentlichen. Die Münze ist trotz des QR-Codes offiziell anerkanntes Zahlungsmittel.

13Apr/112

10 Euro Silber-Gedenkmünze ab sofort in 2 Legierungen

Lange Zeit wurde gerätselt, wie es mit den 10 Euro Silber-Gedenkmünzen weitergeht. Das Bundesministerium für Finanzen hat heute eine Entscheidung getroffen. Künftig werden die 10 Euro Silber-Gedenkmünzen in 2 Legierungen erscheinen:

  • Die Normalprägung wird weiterhin zum Nennwert (10 Euro) ausgeben und besteht nun aus einer Kupfer-Nickel-Legierung.
  • Die Münzen in Spiegelglanz werden weiterhin mit 625 tausendteilen Silber (375 tausendteile Kupfer). Zur Unterscheidung von den Kupfer-Nickel-Münzen tragen die Silbermünzen die Aufschrift "Silber 625". Der Ausgabepreis orientiert sich (wie bei den Goldmünzen) am aktuellen Silberkurs zum Ausgabezeitpunkt (Londoner Fixing) zuzüglich eines Aufschlags in Höhe von 10 Euro und der Mehrwertsteuer. Der Mindestpreis beträgt 15 Euro. 

Ob es eine Änderung bei der Auflage geben wird ist mir bisher nicht bekannt. Bei den Spiegelglanzmünzen hätte man zudem den Silbergehalt wieder auf 925 anheben können (wie es bis Ende 2010 der Fall war). Die 125 Jahre Automobil wurden aber evtl. schon in Spiegelglanz geprägt, sodass ein einschmelzen der Spiegelglanzmünzen nicht mehr nötig ist. Da auf der Münze der Aufdruck "Silber 625" erscheinen wird, müssen die Münzen sowieso neu geprägt werden. Eine Anhebung des Silberwertes auf 925 tausendteile würde dabei sicher auf mehr Interesse stoßen.

Die für 5. Mai 2011 geplante Ausgabe der 10 Euro Gedenkmünze 125 Jahre Automobil wird auf den 9. Juni 2011 verschoben. Die Münze wird nur in Spiegelglanz angeboten. Alle weiteren 10 Euro Münzen werden planmäßig erscheinen. Allerdings werden alle künftigen Münzen aus Produktionsgründen vorerst nur in Spiegelglanz ausgegeben (bis das Bundesministerium für Finanzen etwas anderes bekannt gibt). Das dürfte die Nachfrage erheblich steigern, da nur die ca. 200.000 in Spiegelglanz erscheinen und die 2.000.000 Exemplare in Normalprägung entfallen später erscheinen sollen. Es kann jedoch auch passieren, dass diese gar nicht mehr erscheinen (in Österreich ist das ja bei den Silbermünzen in Normalprägung aufgrund des Silberkurses geschehen).

Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die Nachfrage nach den 10 Euro Gednekmünzen entwickelt. Die 10 Euro Kupfer-Nickel-Münzen werden sehr viel weniger nachgefragt werden als die Spiegelglanzmünzen mit 625 tausendteilen Silber. Der (bis 2010 hohe) Silbergehalt war zuletzt ein sehr großer Anziehungspunkt für das Interesse an den 10 Euro Silber-Gedenkmünzen.

30Mrz/110

Letzte 10 Euro Silber-Gedenkmünze zur WM 2011?

Das Ende der 10 Euro Silbergedenkmünzen scheint immer wahrscheinlicher. Nach neusten Berichten prüft das Bundesfinanzministerium angeblich andere Legierungen (bspw. Kupfer-Nickel) aus. Damit soll der Silberanteil bei den 10 Euro Gedenkmünzen wegfallen. Das Bundesfinanzministerium reagiert damit auf einen anhaltenden steigenden Silberkurs.

25Mrz/110

Deutsche 10 Euro Silbermünzen in Gefahr?

Der Silberpreis steigt immer weiter nach oben und gefährdet damit erneut die deutschen 10 Euro Silbergedenkmünzen. Nachdem bereits Anfang 2011 der Silbergehalt der Münzen von 925 tausendteile auf 625 tausendteile gesenkt wurden sind nun offenbar weitere Maßnahmen erforderlich. Der Silberwert der Münzen darf den Nennwert bei der Ausgabe nicht übersteigen. Durch den steigenden Silberpreis ist das genau das Problem.

2Mrz/114

Zukunft der Silbermünzen in Deutschland

Des öfteren habe ich in Beiträgen auf den stetig steigenden Silberpreis hingewiesen. Das Bundesministerium für Finanzen hat in Deutschland bereits den Silbergehalt der 10 Euro Münzen gesenkt. Die Münze Österreich hat alle Silber-Normalprägungen für 2011 abgesagt. Der Silberpreis steigt unterdessen jedoch laufend weiter an.

Der Pressedienst Numismatik hat aus diesem Grund eine interessante Umfrage zur Zukunft der SIlbermünzen in Deutschland gestartet. Ich möchte daher an dieser Stelle auf die interessante Umfrage hinweisen. Für die Teilnahme gibt es auch etwas zu gewinnen.

6Feb/111

[Österreich] Keine 5 und 10 Euro Silbermünzen in Normalprägung 2011

Die Münze Österreich hat bis aufs weitere alle geplanten Normalprägungen der 5 und 10 Euro Silbermünzen für 2011 abgesagt. Nachdem die Normalprägung der 5 Euro Pummerin bereits ausgesetzt wurde,  setzt sich der Trend fort. Als Grund für die Absage wird die Entwicklung des Silberpreises genannt. Dieser ist in den letzten Monaten stark angestiegen, wodurch der Metallwert der Münze den Nominalwert  übersteigt.

Betroffen sind die Normalprägungen der 10 Euro MünzenDer Lindwurm in Klagenfurt“ (geplant für den 4. Mai) und „Der liebe Augustin“ (geplant für den 12. Oktober) und die 5 Euro Münze „Land der Wälder“ (geplant für den 15. Juni). Nach aktuellem Stand wird keiner der genannten Münzen in der Normalprägung angeboten. Lediglich die gehobene Prägequalität "handgehoben" und "polierte Platte" soll erscheinen. Auch die 20 Euro Silbermünze "Nikolaus Joseph von Jacquin" wird nur in polierte Platte angeboten. Der Preis dieser Münzen wird wie bei der 5 Euro Pummerin über dem Nennwert liegen.

30Dez/101

10 Euro Gedenkmünzen aktuell sehr beliebt

Die 10 Euro Gedenkmünze liegt aktuell nicht nur bei Münzsammler hoch im Kurs. Durch den steigenden Silberpreis werden 10 Euro Gedenkmünzen aufgrund ihres hohen Silbergehaltes immer beliebter, da der Materialwert des Silbers den Nominalwert/Ausgabewert der Münze übersteigen könnte. Ursache ist der hohe Silberanteil des Sterlingsilbers (925er). Bei einem Münzgewicht von 18 g ergibt das ein Feinsilbergehalt von ca. 16,65 g. Da immer mehr Anleger traditionelle Finanzprodukte meiden und lieber in Sachwerte (Immobilien, Edelmetalle usw.) flüchten, ist ein weiterer Anstieg des Silberpreieses wahrscheinlich.