Münzcheck Der Blog über Neuigkeiten und Bewertungstipps von Münzen

19Nov/149

100-Euro-Goldmünzen der Jahre 2011-2013 vorübergehend bei VfS erhältlich

Bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS) gibt es vorübergehend die Möglichkeit, die folgenden 100-Euro-Goldmünzen zu erwerben:

  • 100 Euro Goldmünze aus 2011 (Wartburg) für 653,20 EUR,
  • 100 Euro Goldmünze aus 2012 (Aachener Dom) für 738,70 EUR und
  • 100 Euro Goldmünze aus 2013 (Gartenreich Dessau-Wörlitz) für 544,48 EUR.

Dies ist eher selten, da die 100-Euro-Münzen analog zu den 20-Euro Goldmünzen nur auf Bestellung zugeteilt und produziert werden. Bei diesen Münzen handelt es sich um internen Sicherheitsrücklage für Umtäusche. Die Abgabe erfolgt nur, solange der Vorrat reicht.

Wer seine Sammlung um eine der Münzen aufstocken will sollte sich also beeilen. Aufgrund des Goldpreises der Vergangenheit liegen die Preise der älteren 100 Euro Münzen natürlich deutlich über dem aktuellen Preisniveau. Der Ausgabepreis der 100 Euro Goldmünze aus 2014 wurde zum Vergleich auf 541,62 EUR festgelegt.

Die Bestellung ist unter folgendem Link möglich: 100 Euro Goldmünzen

25Okt/142

10 Euro – 300 Jahre Fahrenheit-Skala

300 Jahre Fahrenheit-Skala

300 Jahre Fahrenheit-Skala

Die 10 Euro Gedenkmünze zum Thema 300 Jahre Fahrenheit-Skala erscheint am 6. November 2014 und ist die fünfte und damit letzte Münze der 10 Euro Gedenkmünzen im Jahr 2014. Die Bildseite der Münze zeigt ein Fahrenheit-Thermometer im Kontext anderer abstrahiert dargestellter Temperaturskalen.

"Grad Fahrenheit ist eine nach Daniel Gabriel Fahrenheit benannte Einheit der Temperatur. Fahrenheit entwickelte seine Temperaturskala nach einem Besuch bei dem dänischen Astronomen Ole Rømer in Kopenhagen. Als Nullpunkt seiner Skala verwendete Fahrenheit die tiefste Temperatur, die er mit einer Mischung aus „Eis, Wasser und Salmiak oder Seesalz“ (Kältemischung) erzeugen konnte: −17,8 °C. Dadurch wollte er negative Temperaturen vermeiden, wie sie bei der Rømer-Skala schon im normalen Alltagsgebrauch auftraten."

Der Entwurf stammt vom Künstler Victor Huster aus Baden-Baden.

2Jul/141

10 Euro – 600 Jahre Konstanzer Konzil

600 Jahre Konstanzer Konzil

600 Jahre Konstanzer Konzil

Die 10 Euro Gedenkmünze zum Thema 600 Jahre Konstanzer Konzil erscheint am 3. Juli 2014 und ist die vierte Münze der 10 Euro Gedenkmünzen im Jahr 2014. Die Bildseite der Münze zeigt, ausgehend von der durch drei Tiaren symbolisierten Problematik des Schismas, der vierjährige Weg zur Entscheidungsfindung innerhalb des Konzils.

"Das Konzil von Konstanz (5. November 1414–22. April 1418) war eine Versammlung der Kirchenführung in Konstanz, die auf Betreiben des römisch-deutschen Königs Sigismund (HRR) von Gegenpapst Johannes XXIII. einberufen wurde. Gastgeber war Fürstbischof Otto III. von Hachberg.

Der wichtigste Punkt der Verhandlungen des Konzils war die causa unionis: das Abendländische Schisma sollte beendet und damit die Einheit der Kirche wiederhergestellt werden. Der Verhandlungspunkt causa reformationis bezieht sich auf notwendige Reformen innerkirchlicher Zustände. Schließlich sollten in der causa fidei Fragen der kirchlichen Verkündigung und Sakramentslehre geklärt und damit die Ketzerei (Häresie) wirksam bekämpft werden."

Der Entwurf stammt von der Künstlerin Katrin Pannicke aus Halle

25Mai/142

10 Euro – 150. Geburtstag Richard Strauss

150. Geburtstag Richard Strauss

150. Geburtstag Richard Strauss

Die 10 Euro Gedenkmünze zum Thema 150. Geburtstag Richard Strauss erscheint am 5. Juni 2014 und ist die dritte Münze der 10 Euro Gedenkmünzen im Jahr 2014. Die Bildseite der Münze zeigt ein eindrucksvolles Portät von Richard Strauss.

Richard Georg Strauss wurde am 11. Juni 1864 in München geboren und starb am 8. September 1949 in Garmisch-Partenkirchen. Strauss war ein deutscher Komponist des späten 19. und des 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine orchestrale Programmmusik, sein Liedschaffen und seine Opern bekannt wurde. Strauss war außerdem ein bedeutender Dirigent und Theaterleiter sowie ein Kämpfer für das Musikwesen und eine Verbesserung des Urheberrechts.

Der Entwurf stammt passend zur Prägestätte vom Künstler Erich Ott aus München.

5Mai/142

10 Euro – 250. Geburtstag Johann Gottfried Schadow

250. Geburtstag Johann Gottfried Schadow

250. Geburtstag Johann Gottfried Schadow

Die 10 Euro Gedenkmünze zum Thema 250. Geburtstag Johann Gottfried Schadow erscheint am 8. Mai 2014 und ist die zweite Münze der 10 Euro Gedenkmünzen im Jahr 2014.

Johann Gottfried Schadow wurde am 20. Mai 1764 in Berlin gebohren und starb am 27. Januar 1850 ebenfalls in Berlin. Schadow war ein preußischer Grafiker und der bedeutendste Bildhauer des deutschen Klassizismus. Seine Hauptwerke sind das Grabmal des Grafen von der Mark (1790), die Quadriga auf dem Brandenburger Tor (1793) und die Prinzessinnengruppe (1797). Schadow gilt als Begründer der Berliner Bildhauerschule.

Auf der Bildseite der Münze sind ein Portrait von Schadow und Elemente seiner bekannten Werke zu sehen. Der Entwurf stammt vom Künstler Bodo Broschat aus Berlin.

19Jan/143

2 Euro – Niedersachsen – Michaeliskirche in Hildesheim

2 Euro Niedersachsen

2 Euro Niedersachsen

Die 2 Euro Münze zum Thema Niedersachsen aus der Bundesländerserie bildet die erste Münze im Münz-Programm 2014. Die Münze erscheint am 7. Februar 2014 und enthält auf der Bildseite die Michaeliskirche (St. Michael) aus Hildesheim. Die vorromanische Kirche zählt seit 1985 zum  UNESCO-Weltkulturerbe. Der Entwurf der Münze stammt von  Erich Ott aus München.

Neben der Münze erscheint am 2. Januar 2010 zudem eine Jubiläumsbriefmarke mit dem Motiv von St. Michael.

19Jan/142

10 Euro – Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel

Die 10 Euro Gedenkmünze zum Thema Hänsel und Gretel erscheint am 6. Februar 2014 und ist die erste Münze der 10 Euro Gedenkmünzen im Jahr 2014. Die Münze ist zugleich die dritte Münze der Serie Grimms Märchen. Die Münz-Serie wird bis 2015 fortgesetzt und zeigt Darstellungen ausgewählter Werke der Gebrüder Grimm. Der Entwurf stammt von der Künstlerin Marianne Dietz aus Berlin.

23Okt/131

10 Euro – 200. Geburtstag Georg Büchner

Georg Buechner

Georg Buechner

 

Das Münzprogramm 2013 in Deutschland neigt sich so langsam dem Ende zu. Die 10 Euro Gedenkmünze zum Thema 200. Geburtstag Georg Büchner ist die vorletzte 10 Euro Münze aus dem Jahr 2013. Die Münze wird am 10. Oktober 2013 ausgegeben. Der offizielle Ausgabepreis der Silbermünze beträgt 16,33 €.

(Karl) Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau geboren und war ein hessischer Schriftsteller, Mediziner und Naturwissenschaftler. Zu seinen Werken zählte u.a. Lenz (Erzählung) sowie Woyzeck (Dramenfragment). Büchner starb bereits 1837 im Alter von 23 Jahren an einer schweren Krankheit. Die Bildseite der Münze zeigt ein Portrait von Georg Büchner.

1Okt/131

100 Euro Goldmünze – Gartenreich Dessau-Wörlitz

100 Euro - UNESCO Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

100 Euro - UNESCO Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

Die 100 Euro Goldmünze zum Thema Gartenreich Dessau-Wörlitz bildet die 10. Münze in der Seite 2003 laufenden Serie zum Thema UNESCO-Welterbestätten in Deutschland. Damit befindet sich die Serie in einem kleinen Jubiläum.

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz befindet sich in Sachsen-Anhalt und umfasst eine Fläche von ca. 142 km² entlang der Elbe. Gegründet wurde der Landschaftspark bei Dessau von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau. Zum UNESCO-Welterbe gehört es seit 2000.  Zum Gartenreich gehören außerdem die Schlösser und Parks Luisium, Georgium, Mosigkau, Großkühnau, Leiner Berg, Sieglitzer Berg, Oranienbaum und Wörlitz.

6Jan/132

10 Euro – Schneewittchen

SchneewittchenMit der 10 Euro Gedenkmünze "Schneewittchen" wird die 2012 begonnene Serie der 10 Euro Gedenkmünzen zum Thema Grimms Märchen fortgesetzt. Die zweite Münze der Serie wird am 21. März 2013 zu Ehren des 200. Geburtstags der Märchen der Gebrüder Grimm (2012) ausgegeben. Die Münz-Serie wird bis 2015 fortgesetzt und zeigt Darstellungen ausgewählter Werke der Gebrüder Grimm.  Das Motiv stammt vom Gewinner des Wettbewerbes Bastian Prillwitz aus Berlin. Die Gedenkmünze wird in der Prägestätte Hamburg (J) geprägt.