Münzcheck Der Blog über Neuigkeiten und Bewertungstipps von Münzen

13Apr/112

10 Euro Silber-Gedenkmünze ab sofort in 2 Legierungen

Lange Zeit wurde gerätselt, wie es mit den 10 Euro Silber-Gedenkmünzen weitergeht. Das Bundesministerium für Finanzen hat heute eine Entscheidung getroffen. Künftig werden die 10 Euro Silber-Gedenkmünzen in 2 Legierungen erscheinen:

  • Die Normalprägung wird weiterhin zum Nennwert (10 Euro) ausgeben und besteht nun aus einer Kupfer-Nickel-Legierung.
  • Die Münzen in Spiegelglanz werden weiterhin mit 625 tausendteilen Silber (375 tausendteile Kupfer). Zur Unterscheidung von den Kupfer-Nickel-Münzen tragen die Silbermünzen die Aufschrift "Silber 625". Der Ausgabepreis orientiert sich (wie bei den Goldmünzen) am aktuellen Silberkurs zum Ausgabezeitpunkt (Londoner Fixing) zuzüglich eines Aufschlags in Höhe von 10 Euro und der Mehrwertsteuer. Der Mindestpreis beträgt 15 Euro. 

Ob es eine Änderung bei der Auflage geben wird ist mir bisher nicht bekannt. Bei den Spiegelglanzmünzen hätte man zudem den Silbergehalt wieder auf 925 anheben können (wie es bis Ende 2010 der Fall war). Die 125 Jahre Automobil wurden aber evtl. schon in Spiegelglanz geprägt, sodass ein einschmelzen der Spiegelglanzmünzen nicht mehr nötig ist. Da auf der Münze der Aufdruck "Silber 625" erscheinen wird, müssen die Münzen sowieso neu geprägt werden. Eine Anhebung des Silberwertes auf 925 tausendteile würde dabei sicher auf mehr Interesse stoßen.

Die für 5. Mai 2011 geplante Ausgabe der 10 Euro Gedenkmünze 125 Jahre Automobil wird auf den 9. Juni 2011 verschoben. Die Münze wird nur in Spiegelglanz angeboten. Alle weiteren 10 Euro Münzen werden planmäßig erscheinen. Allerdings werden alle künftigen Münzen aus Produktionsgründen vorerst nur in Spiegelglanz ausgegeben (bis das Bundesministerium für Finanzen etwas anderes bekannt gibt). Das dürfte die Nachfrage erheblich steigern, da nur die ca. 200.000 in Spiegelglanz erscheinen und die 2.000.000 Exemplare in Normalprägung entfallen später erscheinen sollen. Es kann jedoch auch passieren, dass diese gar nicht mehr erscheinen (in Österreich ist das ja bei den Silbermünzen in Normalprägung aufgrund des Silberkurses geschehen).

Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die Nachfrage nach den 10 Euro Gednekmünzen entwickelt. Die 10 Euro Kupfer-Nickel-Münzen werden sehr viel weniger nachgefragt werden als die Spiegelglanzmünzen mit 625 tausendteilen Silber. Der (bis 2010 hohe) Silbergehalt war zuletzt ein sehr großer Anziehungspunkt für das Interesse an den 10 Euro Silber-Gedenkmünzen.