Münzcheck Der Blog über Neuigkeiten und Bewertungstipps von Münzen

21Jan/110

Rohstoffpreise für Gold und Silber stabilisieren sich

Nachdem die Rohstoffepreise für Gold und Silber in den letzten Montag immer weiter gestiegen waren, zeichnet sich aktuell eine Entspannung ab. Die Kurse beginnen sogar zu sinken und bewegen sich bei Gold um die 1345 USDollar, bei Silber um die 27 USDollar.  Es bleibt abzuwarten, wie sich der Trend weiter entwickelt.

Münzsammler begegnen den Kursen mit besonderem Interesse. Sowohl die Gold, als auch die Silbermünzen werden bei dem Verkauf derzeit stark von den Rohstoffpreisen beeinflusst. Die Nachfrage nach 10 Euro Silbermünzen stieg aufgrund des hohen Silbergahltes enorm an. Auch die 5 Euro "Pummerin" aus Österreich wurde deswegen bisher nur in der handgehobenen Qualität ausgegeben, die anderen 350.000 Exemplarer vorerst ausgesetzt. Bei den neu erscheinden 10 Euro Gedenkmünzen in Deutschland wird sich dagegen vorerst keine erneute Änderung einstellen. Der Silbergehalt wird zunächst bei den für 2011 beschlossenen 625 Tausendteilen Silber bleiben.

Bei den Goldmünzen wird der Kurs ganz genau beobachtet, da der jeweilige Kurs am Vortag der Ausgabe der Goldmünzen (20 und 100 Euro) zuzüglich einem Aufpreis für Prägung und Bearbeitung den Preis der Münze bestimmt. Sollten die Goldkurse weiter fallen, werden die Goldmünzen folglich günstiger in der Anschaffung. Die nächste, im Juni erscheinende, Goldmünze ist die 20 Euro Goldmünze "Die Buche" .

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Trackbacks are disabled.