Münzcheck Der Blog über Neuigkeiten und Bewertungstipps von Münzen

2Jul/141

10 Euro – 600 Jahre Konstanzer Konzil

600 Jahre Konstanzer Konzil

600 Jahre Konstanzer Konzil

Die 10 Euro Gedenkmünze zum Thema 600 Jahre Konstanzer Konzil erscheint am 3. Juli 2014 und ist die vierte Münze der 10 Euro Gedenkmünzen im Jahr 2014. Die Bildseite der Münze zeigt, ausgehend von der durch drei Tiaren symbolisierten Problematik des Schismas, der vierjährige Weg zur Entscheidungsfindung innerhalb des Konzils.

"Das Konzil von Konstanz (5. November 1414–22. April 1418) war eine Versammlung der Kirchenführung in Konstanz, die auf Betreiben des römisch-deutschen Königs Sigismund (HRR) von Gegenpapst Johannes XXIII. einberufen wurde. Gastgeber war Fürstbischof Otto III. von Hachberg.

Der wichtigste Punkt der Verhandlungen des Konzils war die causa unionis: das Abendländische Schisma sollte beendet und damit die Einheit der Kirche wiederhergestellt werden. Der Verhandlungspunkt causa reformationis bezieht sich auf notwendige Reformen innerkirchlicher Zustände. Schließlich sollten in der causa fidei Fragen der kirchlichen Verkündigung und Sakramentslehre geklärt und damit die Ketzerei (Häresie) wirksam bekämpft werden."

Der Entwurf stammt von der Künstlerin Katrin Pannicke aus Halle

Fakten zur Münze:

  • Durchmesser: 32,5mm
  • Randschrift: TON UND WORT SIND BRUDER UND SCHWESTER
  • Prägestätte: Stuttgart (F)
  • Ausgabetermin:  3. Juli 2014
  • Gewicht: 16 Gramm (625er Silber-Version); 14 Gramm (Kupfer-Nickel-Version)

Die Jury gibt zur Entscheidung die folgende Begründung:

"Der 1. Preis überzeugt durch seine moderne und klare Komposition. Im Bildentwurf werden wesentliche Facetten des Konzils in der erzählerischen Bildsprache der Chronik Richentals dargestellt. Der Entwurf stellt in das Zentrum die langjährige Auseinandersetzung der teilnehmenden Delegationen.

Ausgehend von der Problematik des Schismas – dargestellt durch drei Tiaren - wird der vierjährige Weg zur Entscheidungsfindung innerhalb des Konzils offen dargestellt.

Die künstlerische Gestaltung ist plastisch ausgesprochen verknappt. Eine starke Bildsymbolik entsteht durch Konturbildung. In vier voneinander durch Linien getrennten Motiven finden wir symbolstarke Darstellungen der am Konzil beteiligten Akteure.

Die Wertseite wird bestimmt durch eine auf das Wesentliche reduzierte, lineare und dabei sehr elegante Ausarbeitung. Trotz der filigranen Darstellung wirkt der Adler kraft- und würdevoll.

Eine gut gezeichnete Schrift mit informellem Charakter fasst beide Seiten harmonisch zusammen."

Quelle: VfS und Wikipedia

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Buy Previfem Without Prescription cialis price Propecia Treatments


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.